Warum du dich mit deinem Lernprozess beschäftigen solltest (+ Rabattaktion)

Nicht nur Vokabeln, Grammatik und Satzstrukturen sind wichtig, wenn du eine Fremdsprache lernst, sondern auch dein Lernprozess. Denn dank der richtigen Lernmethoden, eines Notfallplans für unvorhergesehene Probleme oder einer guten Zielformulierung wirst du in der Lage sein, deine Sprachkenntnisse heute wie auch in Zukunft zu verbessern.

Dein Lernprozess. Was ist das?

Fragst du dich auch, was eigentlich ein sogenannter Lernprozess ist? Keine Sorge, viele kennen zwar das Wort, aber nur die wenigsten wissen, was es damit auf sich hat. Dabei ist dieser Prozess die Basis deines Lernens.

So beschreibt das Wort einen Vorgang, bei dem du Unterschiede sowie Zusammenhänge verstehst und diese Erkenntnisse für deinen Fortschritt nutzt. Hierbei spielen Erfahrungen, aber auch Erlebnisse oder verschiedene Meinungen (anderer Lerner) eine Rolle.

Die Bestandteile deines Lernprozesses

1 | Dein Lerntyp: Ganz am Anfang ist es wichtig, dass du deinen Lerntyp bestimmst. Denn dadurch weißt du, welche Lernmethoden für dich funktionieren, worauf du beim Lernen achten musst und welches Material du verwenden sollst. Dies hilft dir dabei, effizient Vokabeln, Grammatik und mehr zu lernen (und nicht mehr zu vergessen).

2 | Deine Gewohnheit: Ebenfalls essenziell ist es, das Lernen zu deiner Gewohnheit zu machen und so deinen Lernprozess langfristig zu optimieren. Denn nur wer regelmäßig und in kleinen Portionen lernt, baut auch auf seinem bisherigen Wissen auf und macht so konstant Fortschritte.

3 | Deine Ziele: Ein Lernprozess ohne genaue Ziele ist nur halb so gut wie er sein könnte. Ziele zeigen dir, warum du eine Sprache lernst und was du erreichen möchtest. Sie sorgen für Motivation und unterstützen dich in Phasen, in denen du am liebsten den Kopf in den Sand stecken würdest.

4 | Deine Motivation: Ohne Motivation setzt du dich nicht an deinen Schreibtisch, klappst dein Buch auf und beginnst damit, dich mit der Sprache zu beschäftigen. Doch genau das ist das Ziel! Aus diesem Grund ist Motivation unerlässlich und ein massiver Bestandteil deines ganz persönlichen Lernverhaltens, den es zu pflegen gilt.

5 | Dein Lernplan: Lernst du gerne mit Struktur oder bist du eher der Chaot? Letztere werden auch Erfolg haben, allerdings nicht so schnell wie Lerner mit einer guten Organisation. Dein Lernplan unterstützt dich dabei, deine Zeit sinnvoll zu nutzen, gezielt Fortschritte zu machen und bei deinen Defiziten anzufangen.

6 | Deine Lernprobleme: Ja, auch das gehört zu deinem Lernprozess und ist leider unausweichlich. Denn niemand ist perfekt und das ist auch gut so. Auch du wirst irgendwann mit den unterschiedlichsten Lernproblemen konfrontiert sein, sodass du wissen musst, wie du damit umgehen und sie lösen kannst.

7 | Dein Spaß: Der wichtigste Punkt in deinem Lernprozess ist vermutlich immer noch der Spaß. Wer keinen Spaß an der Sprache sowie am Lernen hat, wird auch mit der besten Organisation keine Fortschritte erzielen. Daher gilt: Hab Spaß und dein Lernprozess wird großartig!

Warum du dich mit deinem Lernverhalten beschäftigen solltest

Fragst du dich jetzt auch, warum du Zeit in einen Lernprozess und nicht in die Sprache selbst stecken solltest? Keine Angst, das ist verständlich. Doch wenn du dich mit deinem Lernverhalten beschäftigst, wirst du auch beim Lernen selbst profitieren und vor allem deine Wunschsprache noch schneller lernen.

Du wirst motiviert bleiben, Fortschritte machen und langfristig deine Ziele erreichen. Gleichzeitig wirst du das Gefühl haben, deinen Lernprozess zu verstehen und für dich zu nutzen. Du wirst ein glücklicher Lerner, der weiß, was am besten funktioniert.

Die Masterclass | Richtig Sprachen lernen

Hast du Lust, an deinem ganz individuellen Lernprozess zu arbeiten? Hervorragend! Dann habe ich eine kleine Überraschung für dich.

Ich liebe es, Lerner weltweit bei ihrem Lernprozess zu unterstützen. Und da heute mein Geburtstag ist und ich diesen natürlich auch mit dir feiern möchte, gibt es eine ganz spezielle Geburtstagsaktion:

Mit dem Gutscheincode LERNPROFI bekommst du
50 Prozent Rabatt auf die Masterclass | Richtig Sprachen lernen.

Allerdings ist dieser Gutschein nur im Juli gültig. Die einzelnen Sessions kannst du natürlich auch später absolvieren. Hast du Lust? Sehr gut, zur Anmeldung geht es hier entlang.

Was dich in der Masterclass erwartet

Die Masterclass | Richtig Sprachen lernen gibt es sowohl in einer Lite- als auch in einer Pro-Version, wobei wir uns in beiden Varianten mit deinem ganz persönlichen Lernverhalten auseinandersetzen. In 1:1-Sessions via Skype sprechen wir über …

… deine Möglichkeiten, um beim Sprachenlernen effektiv zu sein.
… Probleme, die dir beim Lernen begegnen, und wie du sie schnell und einfach löst.
… die richtige Herangehensweise, wie du das Beste aus dir und deinem Lernen herausholen kannst.

Die gesamte Masterclass ist in deutscher Sprache, wobei sie nicht nur für Muttersprachler, sondern auch für Deutschlerner hervorragend geeignet ist. Mir ist es wichtig, dass jeder auf seine Kosten kommt und von dem Wissen, das ich weitergeben möchte, profitiert. Denn nur so können wir gemeinsam besser werden und das Lernen genießen.

Noch nicht überzeugt? Dann findest du hier weitere Informationen sowie Antworten auf die meisten Fragen. Und wenn du doch noch etwas wissen möchtest, kommentiere einfach diesen Beitrag oder schreib mir eine Nachricht!

Beschäftigst du dich regelmäßig mit deinem Lernprozess? Warum (nicht)?

Foto im Titelbild: Lena Müller

Schreibe einen Kommentar