Die 10 wichtigsten Wörter und Sätze, die du als Lerner kennen musst

Die meisten Menschen, die Deutsch gelernt haben, beginnen damit, sich mit Händen und Füßen zu verständigen. Doch das ist gar nicht notwendig, wenn du die zehn wichtigsten Wörter und Sätze bereits am Anfang gelernt hast.

Die 10 wichtigsten Wörter und Sätze: Sind das nicht zu wenig?

Natürlich sind die zehn wichtigsten Wörter und Sätze nicht genug, um im Urlaub oder im Alltag zurechtzukommen. Doch sie sind zumindest ein Anfang und helfen dir dabei, anzukommen. Denn du wirst nicht nur glücklich sein, wenn du dich in der Landessprache bedanken kannst, sondern auch die Einheimischen werden sich freuen, dass jemand ihre Sprache spricht – auch wenn es nur ein paar Wörter sind.

Die 10 wichtigsten Wörter und Sätze, die du zuerst lernen solltest

Nutze jede Chance, in eine andere Kultur einzutauchen und eine Sprache zu lernen. Auch wenn es nur ein paar Wörter sind, wirst du immer eine neue Sichtweise entdecken.

1 | Hallo.

Du gehst in ein Geschäft, betrittst das Restaurant oder triffst jemanden auf der Straße und in genau solchen Situationen brauchst du ein passendes Wort zur Begrüßung. Hallo ist unkompliziert, neutral und leicht zu merken.

2 | Bitte.

Bitte ist ein so kleines Wort, dass unglaublich viel Freundlichkeit ausdrückt. Zudem reagieren Fremde ebenfalls auf nett und zuvorkommend, wenn du es auch bist. Und genau deshalb solltest du dieses Wort lernen.

3 | Danke.

Doch nur das Wort bitte wird dir nicht reichen, denn in den meisten Fällen möchtest du dich auch bei deinem Gegenüber bedanken. Daher solltest du auch das Wort danke bereits am Anfang lernen.

4 | Ja.

Dir wird eine Frage gestellt und du hast zwar nicht die Worte, ausführlich zu antworten, doch ein Ja (oder Nein) geht immer. Entweder hilft es dir, bereits eine Antwort auf die Frage zu geben oder es verschafft dir die nötige Zeit, um die Wörter in deinem Kopf in die passende Reihenfolge zu sortieren.

5 | Nein.

Natürlich kannst du nicht Ja lernen, ohne auch das passende Gegenstück zu kennen. So ist das Wort Nein ebenso wichtig und sollte eines der zehn wichtigsten Wörter für dich sein.

6 | Entschuldigung. / Es tut mir leid.

Nicht immer läuft alles perfekt, wodurch du dich ab und zu auch entschuldigen musst. Das kann sein, weil du jemanden aus Versehen angerempelt hast oder weil du einfach nach dem Weg fragen möchtest. Lerne diese Wörter, denn auch in der Fremdsprache solltest du auf gutes Benehmen achten und freundlich zu deinen Mitmenschen sein.

7 | Entschuldigung, ich verstehe das nicht.

Du bist Lerner und da kann es immer vorkommen, dass du etwas nicht richtig verstanden hast. Das ist ganz normal und sollte dich nicht beunruhigen oder dir die Motivation stehlen. Nutze einfach den Satz Entschuldigung, ich verstehe das nicht, um dein Gegenüber darauf aufmerksam zu machen und ihm die Chance zu geben, seine Worte nochmal zu wiederholen. Und wenn du es dann immer noch nicht verstanden hast, sei ehrlich zu dir und natürlich auch zu ihm. Es gibt nämlich immer eine Möglichkeit, andere Worte zu nutzen.

8 | Nochmal, bitte.

Wenn dein Gegenüber etwas gesagt hat, was du nicht verstanden hast, kannst du ihn auch darum bitten, sich zu wiederholen. Hierfür reichen schon zwei kleine Worte aus: Nochmal, bitte.

9 | Langsamer, bitte.

Besonders als Anfänger wirst du merken, dass andere oft schnell und meist ohne große Pausen sprechen. Hier gilt immer: Keine Panik. Denn du kannst dein Gegenüber darum bitten, langsamer zu sprechen.

10 | Tschüss.

Wie nahezu jede Konversation mit einem freundlichen Hallo beginnt, endet eine Konversation unkompliziert mit dem Wort Tschüss. So kannst du es verwenden, wenn du beispielsweise aus einem Geschäft gehst, das Restaurant verlässt oder dich von Freunden verabschiedest.

Die 10 wichtigsten Wörter und Sätze in anderen Sprachen

Ist Deutsch deine Muttersprache und lernst du aber eine andere Sprache? Kein Problem. Natürlich kannst du diese Phrasen auch in andere Sprachen übersetzen und so deine zehn wichtigsten Wörter und Sätze für deine Lernsprache bestimmen. Vielleicht fallen dir sogar noch mehr ein, auf die du besonders am Anfang nicht verzichten möchtest. Sei kreativ, übersetze und erweitere deine Vokabelliste. Denn nur so wirst du von Tag zu Tag besser werden und das Beste aus deinem Lernen herausholen.

Mehr Spaß und Motivation mit den wichtigsten Wörtern und Sätzen

Lerne diese Wörter auswendig. Am besten so, dass du sie auch im Schlaf aufsagen kannst. Denn besonders am Anfang bedeuten Situationen, in denen deine Lernsprache gesprochen wird, erstmal Stress für dich. Damit du dich hier aber nicht weiter ablenken lassen musst und mal tief durchatmen kannst, sind diese zehn wichtigsten Wörter und Sätze Gold wert. Denn wenn du sie einmal gelernt hast, wirst du merken, wieviel Spaß es macht, eine Sprache zu lernen. Du wirst zudem motivierter sein, weil du immer das Gefühl hast, etwas Passendes sagen zu können und niemals wortlos in einer Runde von Leute zu stehen, die darauf wartet, dass du etwas von dir gibst. Das glaubst du nicht? Dann such dir eine neue Sprache und beginne mit diesen Wörtern und Sätzen. Du wirst merken, wie sehr sie dir bei deinem Lernprozess helfen werden!

Welche Wörter und Sätze findest du am wichtigsten?

Foto im Titelbild: Free-Photos / Pixabay

Schreibe einen Kommentar