Nach dem Weg fragen – so geht’s

Nach dem Weg fragen – so geht’s

Meistens sind es die Sprachlerner, die gerne so oft wie möglich ihre Koffer packen und die Welt entdecken. Doch wenn du in einer fremden Stadt bist, wirst du automatisch mit einigen Herausforderungen konfrontiert. Häufig kommt es vor, dass du eine bestimmte Adresse suchst oder nicht genau weißt, wie du zu einer (weltbekannten) Sehenswürdigkeit kommst. Anstatt planlos durch die Gegend zu laufen und wertvolle Zeit zu verschwenden, gibt es eine bessere Option: einen Einheimischen nach dem Weg fragen.

Bevor du eine Person ansprichst …

Es ist immer möglich, dass du in ein Land fährst, dessen Sprache du noch nicht oder eben nicht so gut beherrschst. Doch das bedeutet nicht, dass du keine Einheimischen ansprechen kannst. Mit ein bisschen Vorbereitung und (wenn nötig) einem kleinen Spickzettel wirst du die nötigen Sprachkenntnisse haben und nach dem Weg fragen können.

Wie findest du Einheimische, die du nach dem Weg fragen könntest?

Schau dich einfach um und frag die Person, die du als erstes siehst. Vielleicht ist sie auch ein Tourist und kennt den Weg oder – mit etwas Glück – ist es ein Einheimischer, der dir gerne hilft. Wichtig ist, dass du auf andere Leute zugehst und dich traust, deine Sprachkenntnisse zu testen.

Obwohl du wahrscheinlich viele Personen finden wirst, die dir gerne helfen, gibt es auch immer welche, die gestresst oder schlecht gelaunt sind. Doch lass dich davon nicht unterkriegen, denn du wirst mit Sicherheit eine hilfsbereite Person finden. Und wenn du auf der Straße nicht erfolgreich bist, kannst du auch einfach in ein Geschäft oder ein kleines Café gehen und dort nach dem Weg fragen.

Wie fragst du nach dem Weg?

Wenn du nach dem Weg fragen möchtest, reichen normalerweise ein oder zwei Sätze, die du im Voraus schon auswendig lernen kannst. In der Regel beginnst du mit “Entschuldigung” und fragst dann nach dem Ort, den du suchst. Hier sind zwei Beispielsätze:

Entschuldigen, können Sie mir sagen, wo [der Bahnhof] ist?

oder

Entschuldigung, wissen sie, wie ich [zum Bahnhof] komme?

Da du aber nicht in jeder Stadt den Bahnhof suchst, kannst du diesen Teil der Frage beliebig ersetzen. Vielleicht suchst du in Berlin nach dem Brandenburger Tor oder in Paris nach einem bestimmten Museum …

Doch sobald du die Frage gestellt hast, folgt der schwierige Teil: die Antwort verstehen. Aber mit ein bisschen Übung und einem kleinen Trick wirst du auch hier keine Probleme mehr haben.

Nach dem Weg fragen und die Antwort verstehen

Nachdem du die Frage gestellt hast, herrscht einen Moment Spannung. Denn zum einen weißt du nicht, wie dein Gegenüber reagieren wird, und zum anderen kann es sein, dass er undeutlich spricht und jedes zweite Wort verschluckt. Und im schlimmsten Fall spricht dein Gesprächspartner einen starken Dialekt, sodass du im Grunde kein Wort mehr verstehst. Das Wichtigste ist also: Ruhe bewahren und freundlich lächeln.

Natürlich kannst du ihn unterbrechen und ihn bitten, langsamer und deutlicher zu sprechen. Die wohl einfachere Lösung ist, Ruhe zu bewahren und freundlich zu lächeln. Lass ihn aussprechen und bedanke dich, sobald er fertig ist. Danach wartest du einen kurzen Moment bis er nicht mehr in Sichtweite ist und kannst dann eine neue Person nach dem Weg fragen.

Ein kleiner Trick …

Doch egal wie klar und deutlich dein Gegenüber dir den Weg erklärt, kann es vorkommen, dass du dir nicht alles merken kannst. Oft hilft es, direkt zu Beginn den Stadtplan in der Hand zu haben und dein Gegenüber zu bitten, dir den Weg auch auf dem Plan zu zeigen. Aber der wohl beste Trick ist folgender:

Versuche dir bei einer Wegbeschreibung immer die ersten ein bis zwei Anweisungen zu merken. Das bedeutet, dass du dir merkst, in welche Richtung – ob links oder rechts – du zuerst gehen musst. Anschließend kannst du immer wieder nach dem Weg fragen und so in kleinen Schritten (und mit viel Konversationsübung) dein Ziel erreichen.

Wichtige Wörter und Sätze für eine Wegbeschreibung

Wenn du nach dem Weg fragen und die Antwort verstehen möchtest, wirst du in der Regel immer dieselben Wörter brauchen. Falls du also kein Deutschlerner bist, kannst du die beiden Listen einfach in deine Lernsprache übersetzen.

Damit du die folgenden Wörter und Sätze auch verwenden kannst, musst du sie zuerst lernen. Anschließend solltest du sie immer wieder anwenden, um sie zu verinnerlichen. Eine gute Möglichkeit hierfür ist folgende: Frag einfach nach einem Weg, den du schon kennst.

Wichtige Wörter und Sätze

  • links
  • rechts
  • geradeaus
  • gegenüber von
  • in der Nähe von
  • zwischen
  • neben
  • am Ende von
  • vor
  • hinter
  • an der Ecke
  • (die) Ampel
  • (die) Kreuzung
  • vorbeigehen an
  • entlanggehen an
  • abbiegen
  • hinauf
  • hinunter
  • Können Sie mir sagen, wo … ist? → Können Sie mir sagen, wo der Bahnhof / das Museum / die Post ist?
  • Wissen Sie, wie ich zum/r … komme? → Wissen Sie, wie ich zum Bahnhof / zum Museum / zur Post komme?
  • Wie komme ich zum/r … ? → Wir komme ich zum Bahnhof / zum Museum / zur Post?
  • Wie kommt man am besten zum/r … ? → Wie kommt man am besten zum Bahnhof / zum Museum / zur Post?
  • Wo ist … ? → Wo ist der Bahnhof / das Museum / die Post?
  • Gehen Sie geradeaus (bis zum/r …). → Gehen Sie geradeaus bis zum Markusplatz / zur Luisenstraße.
  • Kehren Sie um.
  • Biegen Sie (nach) links / rechts ab.
  • … in die …-Straße.
  • Überqueren Sie … → Überqueren Sie den Markusplatz / die Luisenstraße.
  • Gehen Sie über die Brücke.
  • Biegen Sie die erste / zweite Straße links / rechts ab.
  • Es ist auf der linken / rechten Seite.

Verschiedene Gebäude in der Stadt

  • das Krankenhaus
  • das Schwimmbad
  • der Supermarkt
  • die Bäckerei
  • die Metzgerei
  • die Post
  • die Eisdiele
  • der Buchladen / die Buchhandlung
  • das Schuhgeschäft
  • der Optiker
  • der Friseur
  • das Kino
  • das Theater
  • die Pizzeria
  • das Café
  • die Bar
  • das Restaurant
  • das Hotel
  • die Touristeninformation
  • das Reisebüro
  • die Bank
  • die Schule
  • der Bahnhof
  • der Busbahnhof

Fällt es dir leicht, nach dem Weg zu fragen? Warum (nicht)?

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen