Du hast dich schon immer für

Sprachen lernen und das Leben

interessiert?

… Dann bist du hier genau RICHTIG!

Ich zeige dir, wie du am besten eine Sprache lernst und was dich im Leben weiterbringt. Lerne dein eigenes Leben zu leben!
Jeden Mittwoch wird es einen Beitrag geben, der sich rund um das Thema Sprachen lernen dreht. Jeden Samstag gibt es einen Beitrag über das Leben und alles, was dazu gehört. Sei gespannt!

Wer schreibt hier?

Ich heiße Lena, bin 22 Jahre alt, Studentin, Autorin und Bloggerin. Ich liebe Sprachen und das Leben und möchte dir beides mit meinem Blog Sprachenlust näher bringen.

IMG_3068 - Kopie

Wie?

Ganz einfach! Ich zeige dir wie du das Beste aus dir herausholen kannst.

Ich erkläre dir, wie eine Sprache funktioniert und vor allem wie du sie am besten lernen und anwenden kannst. Denn dafür sind Sprachen ja da, oder nicht?

Außerdem will ich dir einen Einblick in mein Leben geben und dir helfen deines richtig zu leben.

Denn mit Anfang 20 stand ich vor der großen Frage:

Was will ich eigentlich in meinem Leben machen?

Ich zeige dir, wie du herausfinden kannst, was deine Leidenschaften sind und wie du dein Leben so lebst wie du es möchtest!
Es gehört viel Mut, viel Ehrlichkeit und viel Arbeit dazu, aber zusammen schaffen wir das! Ich bin mir da zu 100% sicher!

Warum Sprachen?

Weil ich sie liebe. Punkt.

Sprachen waren und werden immer eine Leidenschaft von mir sein.

„Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet.”

von Frank Harris, Autor / Publizist / Editor / Redakteur, *1856-†1931

Im Moment studiere ich in Freiburg FrankoMedia, das ist Französisch mit einem Teil Medienwissenschaft und Journalismus, und Italienisch. Außerdem spreche ich fließend Englisch und lerne Schwedisch und Portugiesisch. Auch in Spanisch kann ich mich zumindest in leichten Situationen verständigen.

Willst du mehr über mich erfahren?

Na gut! Ich habe mein Abitur 2011 in Bamberg gemacht und anschließend mein Auslandsjahr nach Paris aus verschiedenen Gründen kurzfristig abgesagt (stolz bin ich darauf nicht, aber ich bereue es auch nicht). Als dann ein Sommer mit vielen Gedanken und Fragen nach dem großen WARUM vorbei war und ich immer noch nicht wirklich wusste, wie es weitergehen sollte, habe ich angefangen mein Leben in die Hand zu nehmen. Obwohl ich viele skeptische Blicke geerntet habe, fing ich im November 2011 eine Ausbildung zur Köchin an. Diese beendete ich mit einem Gesellenbrief in der Hand im Februar 2014 und bin seitdem an der Universität um zu studieren. In den ersten drei Semestern hab ich die Zeit in Vorlesungssälen in Bamberg verbracht, aber zufrieden war ich damit nicht.

Nachdem es in meinem Leben nur noch auf und ab ging, wusste ich, ich muss was ändern. Ich habe alles auf eine Karte gesetzt und mich in Freiburg beworben. Nun bin ich seit einigen Wochen im schönen Freiburg und das Wichtigste ist: Ich bin glücklich.

Ich bin glücklich und stolz auf mich, dass ich mein Leben in die Hand genommen habe und das mache, was ich machen möchte!

Und ich bin mir sicher: DU KANNST DAS AUCH!

Wo kannst du mich noch finden?

Am besten, du drückst gleich noch auf den „Gefällt mir-Button“ auf Facebook! Außerdem bin ich auch bei Twitter, LinkedIn, Google+ und Instagram unterwegs.

7 Gedanken zu “Über …

  1. Liebe Lena, über die beiden Jungs von „1 Thing to do“ bin ich auch auf Deinen Blog gestossen. Den ich wirklich schön finde und dem ich gerne folgen werde. Umso mehr als Du wohl jetzt Wahl-Freiburgerin bist – meine alte Heimat! (Grüsse in den Schwarzwald!!) Außerdem koche ich selbst gerne und werde gespannt Deine Rezepte verfolgen…auch die Idee mit Deinen Montagszitaten mag ich sehr! Weiterhin viel Erfolg und Spass mit Deinem Blog..und man liest sich ;-)…nurMUT & liebe Grüße aus der Ostschweiz Petra

Schreibe einen Kommentar

Folge mir auf Facebook!schliessen
oeffnen