Hörverstehen üben: 7 Tipps, die du noch heute anwenden kannst

Du stehst in einer kleinen italienischen Bar und um dich herum sind nur Einheimische, die sich bei einem Caffè über das Wetter oder die Touristen beschweren.

Das glaubst du zumindest, denn außer ein paar Wortfetzen hast du nicht wirklich etwas verstanden.

Doch woran liegt es, dass du nicht alles verstanden hast?

An deinem Sprachniveau?

An der Umgebung (zu viele Hintergrundgeräusche)?

An den Dialekten?

An der Schnelligkeit, in der gesprochen wird?

Es gibt so viele Gründe, die ich dir jetzt sagen könnte, aber keiner davon würde wirklich rechtfertigen, warum du dir beim Verstehen schwer tust.

Gehen wir nochmal zurück in die Bar.

weiterlesen

Wie du in deiner Lernsprache schreibst

Viele haben das Problem in der Lernsprache zu schreiben – ganz egal ob das ein kurzer Brief ist, ein Aufsatz oder ein Artikel für eine Zeitung ist.

Sprechen oder Schreiben einer Lernsprache ist ein großer Unterschied. Das Sprechen üben ist einfach, aber damit du auch im Schreiben besser wirst solltest du ein paar Kleinigkeiten beachten:

weiterlesen

Wie dir Eselsbrücken helfen

Eine Eselsbrücke ist eine kleine Hilfe für dich, dir Dinge einzuprägen, die einfach nicht im Kopf bleiben wollen. Doch woher kommt der Name „Eselsbrücke“?

Zuerst musst du wissen, dass Esel wasserscheue Tiere sind. Da sie nicht durch die spiegelnde Wasseroberfläche sehen und somit auch nicht einschätzen können, wie tief das Wasser ist, weigern sie sich auch nur durch die kleinsten Bäche zu gehen.

Früher wie heute wurden aus diesem einfachen Grund kleine Brücken über Wasserläufe gebaut, damit der Esel das Wasser über die Brücke und somit das Wasser überqueren konnte.

Denn auch so erreichten sie ihr Ziel – auch wenn sie es mit einem kleinen Umweg taten.

weiterlesen

Nein sagen!

Dieses eine Wort, hinter dem so viel Kraft steckt. Ein Wort, das den wenigsten leicht über die Lippen geht.

Auch Nicolas Chamfort sagte schon:

„Die Fähigkeit, das Wort „nein“ auszusprechen, ist der erste Schritt zur Freiheit.“

Aber warum fällt es den meisten so schwer ein kleines Wort mit vier Buchstaben zu sagen?

weiterlesen

Arbeite produktiver mit der Pomodoro-Technik

Möchtest du produktiver arbeiten? Dann mach Pausen.

Wichtig ist, dass du regelmäßige Pausen während eines Lernprozesses machst. Nach der Pomodoro-Technik ist das am besten alle 25 Minuten.

weiterlesen

Der falsche und der richtige Weg, um eine Sprache zu lernen

In „eine Sprache lernen“ verbergen sich tausende von Geheimnissen und doch irgendwie wieder keines. Es gibt immer einen falschen und einen richtigen Weg, aber der ist nicht unbedingt für jedermann gleich. Doch manche Dinge sind immer falsch und manche eben auch immer richtig. Finde heraus auf welchem Weg du dich gerade befindest!

weiterlesen

Wenig bekannte Wege, um mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren

Du sitzt den ganzen Tag am Schreibtisch? Am Abend sitzt du auf der Couch und siehst fern? Du nutzt das Auto oder den Bus bei jeder Gelegenheit? Du nimmst lieber den Aufzug? Jeder kennt das. Faul sein bedeutet manchmal auch das Leben an einem vorbei ziehen lassen. Faul sein bedeutet aber auch ungesund zu leben. Wer sich mehr bewegt, der hat mehr Freude im Leben. Hier erfährst du, wie du mehr Bewegung in deinen Alltag bringst:

weiterlesen

Zeitung und Zeitschriften als Lernhilfe?

Natürlich hilft es dir, wenn du dich mit deiner Fremdsprache beschäftigst. Eine gute Möglichkeit hierfür ist, eine Zeitung oder auch eine Zeitschrift zulesen. So lernst du etwas, informierst dich zusätzlich und es macht auch noch Spaß! Obwohl ich glaube, dass Lesen und Sprachen immer Spaß machen!

weiterlesen

Folge mir auf Facebook!schliessen
oeffnen