Artikel aus dem Jahr 2017 – Sprachenlernen und Leben

Und schon wieder ist ein Jahr vorbei, in dem einiges passiert ist. Nicht nur im echten Leben, sondern auch bei Sprachenlust. Es sind viele Artikel über die verschiedensten Themen erschienen und damit du nicht lange suchen musst, habe ich dir alle Artikel aus dem Jahr 2017 hier in einer Liste zusammengefasst. So kannst du direkt die Artikel lesen, die für dich im Moment relevant sind. Zusätzlich kannst du mit dem Lesen der richtigen Artikel etwas für dich und deine Neujahrsvorsätze tun und sie so im neuen Jahr noch leichter umsetzen.

weiterlesenArtikel aus dem Jahr 2017 – Sprachenlernen und Leben

Sprachenlust: 2016 in Zahlen

Wieder ist ein Jahr vorbei und es wird Zeit für einen Jahresrückblick. Welche Höhen und Tiefen es bei Sprachenlust gab, woher die Leser kamen und was sonst noch alles im Jahr 2016 passierte, möchte ich dir nicht länger vorenthalten.

weiterlesenSprachenlust: 2016 in Zahlen

So findest du Zeit zum Lernen

Fehlt dir auch manchmal die Zeit zum Lernen? Oder sind dir in dem Moment andere Sachen wichtiger? Vielleicht ist auch schönes Wetter draußen?

Leider ist das größte Problem, warum aufgehört wird eine Sprache zu lernen, die fehlende Zeit. Nicht nur der Alltag spielt da eine große Rolle, sondern auch die eigene Motivation und die Selbstdisziplin.

Gerade am Anfang ist es wichtig, dass du dir Zeit nimmst zum Lernen. Es ist besser, wenn du jeden Tag ein bisschen lernst als einmal die Woche drei Stunden.

weiterlesenSo findest du Zeit zum Lernen

Pareto-Prinzip – so wendest du es richtig an!

Eine der wohl bekanntesten Lernmethoden ist das Pareto-Prinzip, das auch Pareto-Effekt oder oftmals auch 80-zu-20-Regel genannt wird.

Der Begründer und Erfinder der Technik sagt, dass 80% der Ergebnisse mit 20% des Gesamtaufwandes erreicht werden. Die übrigen 20% der Ergebnisse dagegen benötigen mit 80% die meiste Arbeit.

Somit auch die meisten Nerven und die meiste Zeit.

Dieses Phänomen ist auch deinem Lernen ganz nah, denn es gibt Aufgaben, an denen du einfach lange sitzt und die eigentlich gar nicht so wichtig sind. Andere Aufgaben kannst du in schneller Zeit erledigen, aber genau die helfen dir dann wirklich besser zu lernen!

weiterlesenPareto-Prinzip – so wendest du es richtig an!

Hörverstehen üben: 7 Tipps, die du noch heute anwenden kannst

Du stehst in einer kleinen italienischen Bar und um dich herum sind nur Einheimische, die sich bei einem Caffè über das Wetter oder die Touristen beschweren.

Das glaubst du zumindest, denn außer ein paar Wortfetzen hast du nicht wirklich etwas verstanden.

Doch woran liegt es, dass du nicht alles verstanden hast?

An deinem Sprachniveau?

An der Umgebung (zu viele Hintergrundgeräusche)?

An den Dialekten?

An der Schnelligkeit, in der gesprochen wird?

Es gibt so viele Gründe, die ich dir jetzt sagen könnte, aber keiner davon würde wirklich rechtfertigen, warum du dir beim Verstehen schwer tust.

Gehen wir nochmal zurück in die Bar.

weiterlesenHörverstehen üben: 7 Tipps, die du noch heute anwenden kannst

Wie du einen Sprachpartner findest, der weiß, was du willst

„Gute Briefe sind wie gute Freunde. Sie dürfen es heute eilig haben, aber sie müssen sich morgen Zeit nehmen.“

von Oscar Wilde

Leider ist es in der heutigen Zeit schwierig, überhaupt Brieffreunde zu finden. Die Gesellschaft bezieht sich mehr auf das Internet und auf die sozialen Medien. Da wird das Briefeschreiben nebensächlich. Denn wer hat schon Zeit, sich an den Schreibtisch zu setzten und per Hand einen Brief zu schreiben?

So gut wie keiner mehr.

weiterlesenWie du einen Sprachpartner findest, der weiß, was du willst

Folge mir auf Facebook!schliessen
oeffnen