Die 17 wichtigsten Wörter und Sätze – in mehreren Sprachen

Wer viel reist, braucht nicht unbedingt viele Sprachkenntnisse, sondern nur seine Hände und Füße. Denn wenn das passende Wort in der gebrauchten Sprache nicht vorhanden ist, können sich die meisten mit Händen und Füßen verständigen. Entweder wird auf etwas gezeigt, es wird aufgemalt oder mit den Händen angedeutet. Doch noch leichter fällt es, wenn die Wörter dann doch in der entsprechenden Sprache über die Lippen kommen.

weiterlesen

So lernst du eine Sprache mit Lingoda

Lernst du gerne von zuhause aus, aber doch mit anderen zusammen? Anders als bei den üblichen Online-Sprachkurs-Anbietern, kannst du bei Lingoda auch in Gruppenstunden deine Sprachkenntnisse verbessern und so mit anderen Lernern (und Muttersprachlern) in Kontakt kommen.

weiterlesen

Warum du eine Sprachschule besuchen solltest

In einer Sprachschule einen Kurs zu machen gehört bei jedem Lerner auf die To-Do-Liste. Nicht nur die fremde Kultur, die du kennen lernst, sondern auch das gemeinsame Lernen spielt dabei eine wichtige Rolle!

weiterlesen

Wie du mit Filmen eine Sprache lernst

Immer ins Kino zu gehen ist teuer. Zudem laufen die meisten Filme auch nicht im Original, sondern in der Sprache des Landes, in dem du gerade bist.

Doch wie sollst du dann mit Filmen deine Sprachkenntnisse verbessern?

Vielleicht hast du folgendes auch schon einmal erlebt: Du bist im Urlaub und schlenderst durch die Filmabteilung eines Kaufhauses. Du siehst DVDs und BluRays, die es in deinem Heimatland noch lange nicht zu kaufen gibt, denn die Filme laufen gerade erst im Kino.

Nur warum ist das so?

Filme laufen immer erst in den Ländern an, aus denen sie kommen. Das bedeutet, dass der französische Film, der erst in ein paar Wochen, wenn nicht sogar Monaten in deinem Heimatland anläuft, schon längst in Frankreich (und wahrscheinlich in Belgien) als DVD oder BluRay zu kaufen ist.

Doch auch wenn du die Filme im Ausland kaufst, kann es sein, dass der Film in deiner Muttersprache nicht verfügbar ist. Somit musst du entscheiden, ob du beispielsweise lieber den Film in Frankreich kaufen möchtest oder ob du wartest bis er auch in Deutschland – und somit auch mit deutscher Fassung – verfügbar ist?

Doch ganz egal wie du dich entscheidest, mit Filmen kannst du immer deine Sprachkenntnisse verbessern.

weiterlesen

Was du lesen kannst, um zu lernen

Wenn du schon etwas länger – sozusagen von der ersten Stunde an – bei Sprachenlust dabei bist, hast du bestimmt schon den Artikel „Zeitung und Zeitschriften als Lernhilfe?“ gelesen.

Trotzdem möchte ich dir nochmal zeigen, was so wichtig am Lesen fremdsprachiger Texte ist und wie du das am besten für dich nutzen kannst.

Doch egal welche Sprache du lernst, es wird immer eine Auswahl an Zeitungen und Zeitschriften geben, die dir zur Verfügung stehen – ganz egal ob gedruckt oder nur im Internet. Somit hast du auch die Qual der Wahl.

Da ich in Deutschland lebe, stelle ich dir nun einige Zeitungen und Zeitschriften vor, die du als Lerner nutzen und die du an jedem Kiosk hier kaufen kannst. Aber auch für Deutschlerner ist die ein oder andere Zeitung und Zeitschrift dabei.

weiterlesen

Warum Englisch im Job wichtig ist

Du bist auf der Arbeit, sitzt an deinem Schreibtisch und starrst auf einen Bildschirm, in dem eine leere E-Mail zu sehen ist.

Warum?

Weil dein Chef möchte, dass du dem wichtigsten Kunden der Firma eine E-Mail schreibst. Du sollst den ersten Kontakt aufnehmen, eventuell in die Partnerfirma nach Indien (oder jedes andere Land auf der Welt) fliegen und erfolgreich über Projekte diskutieren und kommunizieren.

Und das alles auf Englisch.

Du hattest Englisch in der Schule, kannst dich im Urlaub verständigen und kannst vielleicht sogar ein Buch lesen, aber das Fachvokabular – das sogenannte Business English – ist dir fremd.

Du bist überfordert.

Kommt dir das bekannt vor?

Wäre es nicht hilfreich genau in solchen Situation ein kleines Buch in der Tasche zu haben, das dir in diesem Bereich hilft?

Ich habe so ein Buch und ich bin begeistert! Ich brauche keine Angst mehr zu haben, bestimmte Wörter nicht zu wissen, in Fettnäpfchen zu treten oder auch nach Büroschluss alleine im Hotel in Indien sitzen zu müssen.

Und das alles dank dem kleinen Buch „Englisch im Job“!

weiterlesen

Warum Redewendungen so wichtig sind

Du lernst seit Jahren eine Sprache und bist laut deinem Lehrbuchtitel schon bei Sprachniveau B2 oder sogar C1. Trotzdem verstehst du oft die Personen nicht, die deine Lernsprache als Muttersprache sprechen.

Doch woran liegt das?

Sicherlich weißt du, dass es nicht nur die Standardsprache gibt, sondern auch eine alltägliche Sprache, die im normalen Leben verwendet wird. Zum einen ist die Alltagssprache leichter für Muttersprachler zu sprechen und geht in den meisten Situationen auch schneller.

Überleg doch mal: Wie sprichst du deine Muttersprache? Würdest du so sprechen wie du auch einen Brief an ein Amt schreiben würdest? Du sprichst auch Dialekt, oder!?

Diese Frage solltest du jetzt in jedem Fall mit einem schnellen JA beantwortet haben, denn es gibt niemanden, der kein Dialekt in seiner Muttersprache spricht.

Somit wird es umso schwerer eine fremde Sprache auch wirklich zu lernen, denn oft werden andere Wörter verwendet oder sogar ganze Ausdrücke. Und genau hier kommen die Redewendungen ins Spiel!

weiterlesen

Wie du ohne Sprachlehrer eine Sprache lernst

In der Schule ist es einfach eine Sprache zu lernen, denn du wirst von deinem Lehrer sozusagen an die Hand genommen. Er sagt dir alles, was du wann lernen sollst.

Aber sind wir doch mal ehrlich: War es so leichter eine Sprache zu lernen?

weiterlesen

Kochen, aber in der Fremdsprache!

Ich habe in meinem letzten Artikel den Tipp gegeben, Rezepte nachzukochen. Klar klingt das am Anfang sehr einfach, aber vielleicht ist es das erstmal gar nicht, wenn das Rezept auf deiner Fremdsprache ist. Aber nur Mut!

weiterlesen

Folge mir auf Facebook!schliessen
oeffnen