Nein sagen!

Nein sagen!

Dieses eine Wort, hinter dem so viel Kraft steckt. Ein Wort, das den wenigsten leicht über die Lippen geht.

Auch Nicolas Chamfort sagte schon:

„Die Fähigkeit, das Wort „nein“ auszusprechen, ist der erste Schritt zur Freiheit.“

Aber warum fällt es den meisten so schwer ein kleines Wort mit vier Buchstaben zu sagen?

Wodurch haben wir Angst vor dem Nein?

Denke an dein erstes „nein“ zurück, das du gehört hast. Wann war das? Richtig, in der Kindheit, wenn deine Eltern dir verboten haben, mit dem Essen zu spielen oder einem anderen Kind das Spielzeug wegzunehmen.

Das große Problem ist, dass wir so erzogen worden ist. Wurde in deiner Kindheit schon gesagt, dass du dieses und jenes nicht tun darfst und dass „nein“ ein schlechtes Wort ist, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es dir auch heute schwer fällt „nein“ zu sagen.

Es gibt so viele Situationen, in denen du lieber „nein“ sagen möchtest, es aber nicht machst – aus Angst. Oft kommt der Gedanke:

Wenn ich „nein“ sage, dann …

            … werde ich von meinem Gegenüber abgelehnt.

            … bin ich schuld, dass etwas nicht funktioniert.

            … bin ich herzlos.

            … denke ich nur an mich.

            … verliere ich eventuell meinen Job, meine Freundin oder meinen Freund.

Wann fällt es dir leichter, „nein“ zu sagen?

Am leichtesten fällt dir „nein“ sagen vor Leuten, die du nicht kennst und deren Reaktionen dir egal sind. Fragt dich die Supermarktkassiererin, ob du noch eine Tüte möchtest oder die Zeitschrift für nur 1,90€, sagst du ohne zu zögern „nein“, wenn du nichts von beiden möchtest.

Manchen Menschen fällt es auch leicht, wenn sie mit einem engen Familienmitglied oder der besten Freundin oder dem besten Freund reden. Hier herrscht eine hohe Sympathie, bei der sicher gegangen wird, dass ein „nein“ nichts gefährdet.

Aber ist es gut nicht „nein“ sagen zu können?

Wahrscheinlich eher nicht. Denn genau das ist das Problem. Hast du Angst „nein“ zu sagen und wirst du versuchen immer allen anderen es recht zu machen, wirst du irgendwann dein Leben verlieren. Ich meine damit, dass du lebst wie die anderen es gerne hätten, aber nicht mehr so wie du möchtest.

Wenn du nicht „nein“ sagen kannst, dann …

            … wirst du eher von anderen gemocht.

            … wirkst du selbstlos und zurückhaltend.

            … sind immer die anderen schuld.

Doch kannst du nicht „nein“ sagen, solltest du das üben. Denn „nein“ zu sagen bedeutet Stärke und zu wissen, was du selbst willst.

5 Tipps, um auch mal „nein“ zu sagen

Tipp 1: Übe dich in Bedenkzeit

Es erwartet zwar jeder sofort ein „ja“ oder ein „nein“, aber in den seltensten Fällen ist es nicht notwendig sofort zu antworten. Bitte dein Gegenüber freundlich um Bedenkzeit. Diese Bedenkzeit muss keine Woche betragen, es reichen schon fünf Minuten. Du kannst ihm sagen, dass du in fünf Minuten zu ihm kommst, um ihm deine Entscheidung mitzuteilen.

In deiner Bedenkzeit solltest du dir unter anderem folgendes überlegen:

  • Möchte ich das machen oder nicht?
  • Was möchte mein Gegenüber genau, was ich tun soll?
  • Wie viel Zeit, Kraft und Energie muss ich in die Aufgabe stecken?

Tipp 2: Finde heraus, warum ein „nein“ so schwer ist

Nimm dir Zeit und achte einige Tage oder Wochen auf dich und dein „nein“. Warum fällt es dir schwer „nein“ zu sagen?

  • Hast du Angst davor, abgelehnt zu werden?
  • Hast du Angst davor, welche Konsequenzen entstehen könnten?
  • Hast du Angst davor, als egoistisch und herzlos zu gelten?

Tipp 3: Mach dir klar, was passiert, wenn du „ja“ sagst

Welche Konsequenzen hat es, wenn du Ja sagst?

Tipp 4: Erlaube es dir

Oft fällt es Leuten leichter, wenn sie sich eine Erlaubnis zum Neinsagen geben. Am besten du hältst es schriftlich fest und hängst es dir über den Schreibtisch.

Tipp 5: Du sein

Überlege dir bei jeder Entscheidung, ob du mit der Entscheidung leben kannst. Bist du noch du selbst, wenn du „ja“ oder „nein“ sagst?

Fällt es dir leicht, „nein“ zu sagen? Welche Tipps kannst du anderen geben?

2 Gedanken zu “Nein sagen!

    • Hallo,
      vielen Dank! Nein zu sagen ist schwierig, aber man darf nicht so streng mit sich selbst sein. Ich bin mir sicher, du lernst es nein zu sagen.
      Liebe Grüße, Lena

Schreibe einen Kommentar

Folge mir auf Facebook!schliessen
oeffnen