Was du lesen kannst, um zu lernen

Was du lesen kannst, um zu lernen

Wenn du schon etwas länger – sozusagen von der ersten Stunde an – bei Sprachenlust dabei bist, hast du bestimmt schon den Artikel „Zeitung und Zeitschriften als Lernhilfe?“ gelesen.

Trotzdem möchte ich dir nochmal zeigen, was so wichtig am Lesen fremdsprachiger Texte ist und wie du das am besten für dich nutzen kannst.

Doch egal welche Sprache du lernst, es wird immer eine Auswahl an Zeitungen und Zeitschriften geben, die dir zur Verfügung stehen – ganz egal ob gedruckt oder nur im Internet. Somit hast du auch die Qual der Wahl.

Da ich in Deutschland lebe, stelle ich dir nun einige Zeitungen und Zeitschriften vor, die du als Lerner nutzen und die du an jedem Kiosk hier kaufen kannst. Aber auch für Deutschlerner ist die ein oder andere Zeitung und Zeitschrift dabei.

Der Vorteil an den Zeitungen und Zeitschriften ist, dass die Texte in „leicht“, „mittel“ und „schwer“ eingestuft sind. Somit kannst du als Lerner mit den leichten Texten beginnen und nach und nach zu den schweren wechseln. Außerdem gibt es immer kurze und lange Texte, sodass du auch in ein paar Minuten einen Artikel schaffst.

Aber das wichtigste für dich als Lerner ist etwas Anderes.

Oft sind die Vokabeln ein großes Problem, warum du mit dem Lesen fremdsprachiger Texte aufgibst. Du liest eine Seite, blätterst um und hast schon wieder vergessen, was eigentlich auf der davor stand.

Das ist leider ein Problem von vielen Lernern und der Hauptgrund dafür ist, dass sie sich nicht richtig konzentrieren und auch oft nicht wissen, was welches Wort überhaupt bedeutet.

Und genau hier schaffen die Zeitungen und Zeitschriften, dich ich dir gleich vorstellen werde, Abhilfe.

Durch die Aktualität der Artikel und den modernen Themen bist du motiviert und kannst dich besser auf den Text konzentrieren, weil er dich interessiert.

Und das Vokabelproblem wird für dich so gering wie möglich gehalten, denn bei jedem Text sind die schwierigen Wörter übersetzt. Doch das heißt nicht, dass du keine Vokabeln brauchst. Ein Grundstamm muss natürlich vorhanden sein.

Aber welche Zeitungen und Zeitschriften gibt es überhaupt?

Zeitungen für Sprachlerner

Auf Sprachzeitungen.de findest du eine Auswahl für die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch. Italienisch gibt es leider nicht mehr, trotzdem kannst du dir hier die alten Ausgaben bestellen.

Für Englisch wird die Word and Press, die Word and Press Business und die Easy English angeboten. So ist für jeden etwas dabei. Ersteres widmet sich den aktuellen Themen und beinhaltet somit die ganze Bandbreite, die Business-Ausgabe bezieht sich auf das Arbeitsenglisch und die Easy English ist speziell für junge Leser gemacht, die in der Schule Englisch lernen.

Passend zur Word and Press gibt es in Französisch die Revue de la presse und im Spanischen die Revista de la prensa. Aber auch für Deutschlerner haben sie die Zeitung Presse und Sprache im Angebot.

Normalerweise findest du diese Zeitungen in jeder Bahnhofsbuchhandlung oder an einem Kiosk. Natürlich ist es bequemer, wenn du sie dir einfach abonnierst!

Zeitschriften für Sprachlerner

Bei Zeitschriften ist der Spotlight Verlag ganz vorne mit dabei.

Auch hier findest du Zeitschriften in Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Deutsch, die so ähnlich aufgebaut sind wie die Zeitungen.

Das heißt: Die schwierigen Wörter sind übersetzt, die Artikel sind in Schwierigkeitsstufen gegliedert und es macht dank der Aktualität einfach Spaß sie zu lesen.

Im Bereich Englisch haben sie die Spotlight – Einfach Englisch und die Business Spotlight – Englisch für den Beruf im Angebot.

In Französisch kannst du regelmäßig die Ecoute – Typisch französisch, in Spanisch die Ecos – Die Welt auf Spanisch und in Italienisch die Adesso – Die schönsten Seiten auf Italienisch lesen.

Aber auch für Deutschlerner gibt es die Zeitschrift Deutsch perfekt – Einfach Deutsch lernen, die dir helfen kann, deine Sprachkenntnisse zu verbessern!

Gibt es andere Zeitungen und Zeitschriften?

Ja, die gibt es. Jedes Land hat eigene Zeitungen und Zeitschriften, die normalerweise in deren Landessprache geschrieben sind.

Wenn du einfach mal eine Zeitung oder eine Zeitschrift lesen möchtest, bei der nicht die schwierigen Wörter übersetzt sind und du dich ab und an wie ein Einheimischer fühlen möchtest, kannst du dich auch mit Zeitungen und Zeitschriften in deiner Lernsprache eindecken.

Das können Tageszeitungen sein, aber auch Magazine.

Heutzutage gibt es dank dem Internet zum Glück die Möglichkeit, Zeitungen und Zeitschriften von überall zu dir nach Hause liefern zu lassen. Natürlich kannst du aber auch im Urlaub dich mit Lesestoff eindecken!

Und wenn du spontan etwas in deiner Lernsprache lesen möchtest, hast du ja auch noch das Internet zur Verfügung!

Trotzdem gibt es beim Lernen einiges zu beachten:

Eine Zeitung in der Lernsprache zu lesen ist nicht dasselbe wie eine Zeitung in der Muttersprache.

Du liest langsamer, verstehst nicht jedes Wort und es braucht Übung.

Mach Lesen zu deiner Gewohnheit und verbessere so deine Sprachkenntnisse!

Lies nur Zeitungen und Zeitschriften, bei denen dir das Layout, die Schreibweise und die Art gefällt. Denn eine Zeitung oder eine Zeitschrift, die dir nicht gefällt, wirst du nie lesen.

Wenn du doch mal ein Wort hast, bei dem du nicht weißt, was es bedeutet, dann schlage es nach und nimm es sofort in deine Vokabelkartei mit auf!

Wenn du zuhause bist, lies die Text laut, damit du deine Aussprache trainierst. Wenn du dagegen unterwegs bist, ist es vielleicht besser, leise die Texte zu lesen. (Sonst könnte dich der ein oder andere komisch anschauen.)

Und das wichtigste: Hab Spaß mit der Sprache und beim Lernen!

Welche Zeitungen und Zeitschriften liest du in deiner Lernsprache?

P.S. Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden und Bekannten!

©Titelbild: Pixabay.com (bearbeitet)

2 Gedanken zu “Was du lesen kannst, um zu lernen

  1. Hallo Lena,

    sehr intressantes Thema und spannende Tips zum Sprachenlernen ! Ich persönlich, versuche möglichst viel auf Deutsch zu lesen. Es macht Spaß und man lernt dabei, oft bewustloss viele neue Wörter. Gegenwärtig, ich lese Deutsch Aktuell, enige Krimis (vereinfachte Bücher für Jegendlichen/Studenten) und offensichtlich dein Blog/E-Mails die ich ab und zu bekomme:).

    Gut gemacht Lena, gib nicht auf deine wunderschöne Tipps und spannende Artikeln weiterzumachen.

    Grüße von Warschau,
    Damian

    • Hallo Damian,
      vielen Dank für deinen Kommentar! Es freut mich, dass dir meine Artikel helfen die Sprache zu lernen! Du kannst auch auf Lernplan, meinem anderen Blog, vorbeischauen und viele Tipps zum Sprachenlernen finden!
      Liebe Grüße,
      Lena

Schreibe einen Kommentar

Folge mir auf Facebook!schliessen
oeffnen