Dinge, die dein Leben sofort besser machen – Teil 2

Es gibt viele verschiedene Dinge, die dein Leben sofort besser machen können. Die ersten elf habe ich dir im ersten Teil der Artikelserie gezeigt. (Hier kannst du sie nachlesen.) Aber da elf Dinge natürlich nicht genug sind, um ein Leben auch wirklich für den Moment, aber auch langfristig besser zu machen, sind hier die nächsten Dinge für dich:

Dinge, die dein Leben sofort besser machen

#1 Reisepläne machen.

Wer ist nicht am glücklichsten, wenn er gerade Reisepläne schmiedet? Egal ob es die große, lang ersehnte Weltreise oder der spontane Wochenendtrip in eine wunderschöne Stadt ist – Reisen ist das Beste, was du im Leben machen kannst. Zum einen kannst du auf Reisen am meisten lernen, indem du über den Tellerrand schaust und deine Komfortzone verlässt, und zum anderen kannst du dich noch besser kennen lernen. Denn es kann gut sein, dass du ein anderer Mensch bist, wenn du in einem anderen Land bist.

#2 Koffer packen.

Nachdem die Reisepläne geschmiedet, die Anreise und das Hotel gebucht ist, kommt die Vorfreude und dann endlich das Kofferpacken. Den Koffer zu packen kann nervig sein, aber gleichzeitig ist es das Schönste, was du vor einer Reise machen kannst. Denn mit diesem Koffer beginnt deine Reise zu etwas Unbekanntem und deine Auszeit. Deswegen packe in Zukunft immer mit Freude deinen Koffer und mit der ultimativen Packliste kann bestimmt auch nichts mehr schief gehen!

#3 Dein Warum finden und Dinge mit Leidenschaft machen.

Um deine Ziele auch zu erreichen, brauchst du Motivation und die kannst du nur bekommen, wenn du dein Warum kennst. Denn ohne Gründe wirst du nichts Neues beginnen. Du wirst keinen neuen Sport anfangen, keine neue Sprache lernen oder nicht in ein neues, unbekanntes Land reisen. Dein Warum ist das Ergebnis aus deinen Gründen und nur mit deinem Warum kannst du die Dinge auch mit Leidenschaft machen. Und mit Leidenschaft fällt dir vieles leichter. Also bevor du weiter machst: Finde dein Warum.

#4 Einen Kuchen backen.

Beim Kuchenbacken ist so gut wie alles pures Glück. Es beginnt schon damit, dass du den übrigen Teig aus der Rührschüssel schlecken kannst. Danach hüllt sich die ganze Wohnung in einen verführenden Kuchenduft und wenn der Kuchen dann endlich fertig ist und du dein erstes Stück genüsslich mapfst, ist das wohl das pure Glück – ob mit oder ohne Sahne.

Doch für viele gehört Kuchen zum Geburtstag oder zu einem anderen besonderen Tag. Mach dein Leben sofort besser und gönn dir selbstgebackenen Kuchen auch unter der Woche. Vielleicht findest du ja das passende Rezept bei Momentreisen.

#5 Lachen.

Lachen ist wohl der Inbegriff von Glücklichsein und genau das solltest du am besten so laut und so oft es geht. Egal ob allein, mit Freunden oder mit der Familie. Lache jeden Tag und mach ihn so zu etwas besonderem.

#6 Sich mit einer heißen Tasse Tee und der Kuscheldecke ins Bett verkriechen.

Auch wenn ich im ersten Teil des Artikels geschrieben habe, dass es auf der Couch nichts zu erleben gibt, bedeutet das nicht, dass du dich nicht ab und an mit einer heißen Tasse Tee und deiner Kuscheldecke ins Bett verkriechen solltest. Gerade wenn es draußen regenet und die Tage grau sind oder du krank bist, ist das genau das Richtige, was du machen kannst. Solang es natürlich nicht zur Gewohnheit wird und du noch lieber vor die Tür gehst und das Leben genießt.

#7 Etwas Neues anfangen.

Erlebe nochmal den Zauber des Anfangs und lerne eine Sprache. Schon Frank Harris wusste:

“Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet.”

#8 Ein gutes Buch lesen.

Um dein Leben immer und sofort besser machen zu können, solltest du immer ein Buch dabei haben. So kannst du nicht nur zuhause, sondern auch im Wartezimmer, auf der Parkbank oder in einem kleinen Café lesen. Egal ob Krimi, Romanze oder Sachbuch – lies das, was dir gefällt und vor allem: lies lieber weniger Bücher und diese dafür aufmerksam, als mehr Bücher und diese nur so halb, weil du die Texte nur überflogen bist.

#9 Durch die Natur gehen.

Egal ob du einen Spaziergang durch den Wald machst oder mit voller Ausstattung wandern gehst – dein Körper wird es dir danken, an der frischen Luft gewesen zu sein. Du wirst dich danach direkt besser fühlen und kannst anschließend den Abend auf deiner Couch genießen. Ohne schlechtes Gewissen.

#10 Schlaf mal so richtig aus.

Willst du auch manchmal deinen Wecker an die Wand schmeißen? Dann verbann ihn für einige Zeit aus deinem Schlafzimmer und schlaf so wie du es willst. Bist du Frühaufsteher, wirst du auch ohne Wecker früh morgens wach sein. Bist du Spätaufsteher, gönn dir die Extra-Stunden im Bett und tanke mal wieder so richtig mit Energie auf.

#11 Alleine sein.

Alleine sein bedeutet nicht einsam zu sein. Denn wenn du alleine bist, kann das Quality-Time für dich sein. Geh alleine ins Café und lies eine Zeitschrift oder bummel alleine durch die Stadt. Stöber in deinem Lieblingsbuchladen, hol dir ein frisches Buttercroissant beim Bäcker und setz dich einfach so in den Park in die Sonne. Ohne Stress, nur mit dir.

Und jetzt?

Es gibt natürlich noch viel mehr Dinge, die dein Leben sofort besser machen können. Am besten du schreibst direkt eine Liste und ergänzt sie mit Dingen, die dich glücklich machen.

Ansonsten gilt für dich nur noch: Fang an und beginne heute damit, dein Leben wirklich zu leben.

Was macht dich glücklich?

Um auch weiterhin keinen Artikel zu verpassen, kannst du Sprachenlust gerne ein Like bei Facebook geben. Wenn dir der Artikel gefallen hat, kannst du ihn auch gerne mit deinen Freunden und Bekannten teilen!

2 Gedanken zu “Dinge, die dein Leben sofort besser machen – Teil 2

  1. Liebe Lena,
    für diese Liste hat wohl jeder ein paar Punkte! Allerdings vergessen wir im hektischen Alltag meistens, uns daran zu erinnern. Innehalten, Durchschnaufen und jeden Tag mindestens einen Punkt der persönlichen Liste berücksichtigen. Und schon ist das Leben lebenswerter 🙂

    Liebe Grüße
    Martina

    • Liebe Martina,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Natürlich liegst du richtig, dass man oft vergisst, sich daran zu erinnern. Aber es ist wichtig, sich die Zeit zu nehmen und herauszufinden, was das eigenen Leben lebenswerter macht. Und das sollte – wie du sagst – dann natürlich auch berücksichtigt werden.

      Liebe Grüße, Lena

Schreibe einen Kommentar

Folge mir auf Facebook!schliessen
oeffnen